Schneider CPC 6128 – Riemenwechsel

Sehr prägende Jahre verbrachten wir gemeinsam – ich und mein Schneider CPC 6128. Bomb Jack, Boulder Dash und vor allem Pirates!, bei dem grafisch ca. 99% von meiner Fantasie erledigt wurden. Es war großartig. Programmieren konnte ich auch gleich noch lernen. Irgendwie schade, dass Basic nicht geblieben ist.

Trotzdem: irgendwann musste es weiter gehen, die cooleren hatten schon Amigas oder Atari STs (lame!) und da war der Schneider CPC 6128 zwangsläufig irgendwann nicht mehr so hot. Also verkaufen und auf Amiga sparen. 1989 war das wohl.

Jahre später lief mir *mein* 6128 auf einem Tierheim-Flohmarkt wieder über den Weg. Traurig lag er in einer Kiste, kostete nicht viel und ich war mir sicher, dass er – sollte er nicht verkauft werden – one way zum Wertstoffhof geht. Schlechtes Gewissen und mitnehmen. Besser, er steht erstmal auf dem Dachboden in Nerdlingen und dann sehen wir weiter…

Weiterlesen “Schneider CPC 6128 – Riemenwechsel”

Der Nintendo DS und die drei Digitizer

Seit Corona gehen die Preise für Game Boys durch die Decke. 2011 kostete mich ein top erhaltener, voll funktionstüchtiger DMG-01 noch 20 Euro. Der dürfte inzwischen das Achtfache wert sein. Mindestens. Schade, dass ich ihn verkauft habe. Ich war jung und dumm vor 5 Jahren. Mit 44. Neulich war ich dann schon froh, dass ich eine als *für Bastler* verkaufte Ersatzteilsammlung (in der Tüte, horizontale Streifen auf dem Display, ruhe in Frieden) für knapp unter 50 *gewonnen* habe. Schnäppchen. Was liegt da näher, als in die Zukunft zu schauen? Welche Handhelds jenseits von DMG, PGB, CGB, AGB, USW werden demnächst steil gehen und an Wert zulegen? Mein persönlicher Favorit: der Nintendo DS. Nicht der langweilige *lite*, nein, der erste, der fette, der mit Charakter!

Und eigentlich ist es mir auch wurscht, ob da irgendwas steigt – das Teil ist einfach das mit Abstand schönste der NDS-Familie. Inklusive New 3DS. Also auf zu ebay…

Weiterlesen “Der Nintendo DS und die drei Digitizer”